Mattensplitter

Drei neue Kampfrichter für NRW

Drucken
Geschrieben von Maria Anselm und Detlev Ewert

Die KR-Vereinigung NRW kann sich über 3 neue Kampfrichter freuen: am 20.06.2019 absolvierten Fabian Schnell (TuS Aldenhoven), Heiko Egner (TV Essen Dellwig) und Helmut Hoffmann (AC Hörde) ihre praktische Lizenzprüfung. Bei dem gut besetzten Anfängerturnier in Lünen konnten die drei Anwärter ihr Können unter Beweis stellen und zeigen, was sie während der viermonatigen Ausbildung gelernt haben. Alle drei überzeugten das Prüfungsgremium, bestehend aus der KRR Maria Anselm, ihren beiden Stellvertretern Daniela Maletic und Detlev Ewert und dem stellvertretenden Bezirksreferenten Daniel Keim, und konnten am Ende des Tages die Glückwünsche zur bestandenen Prüfung entgegennehmen.

Ein besonderer Dank geht an Detlev Ewert und an die Verantwortlichen des TV Essen-Dellwig: Während Detlev die Anwärter bei jeder Ausbildungseinheit begleitete und auch für das leibliche Wohl sorgte, stellte TV Essen-Dellwig das Trainingszentrum für die praktische Schulung zur Verfügung.

Der KR-Ausschuss freut sich auf die Zusammenarbeit mit den drei neuen Kollegen und wünscht ihnen stets ein glückliches Händchen! 

Die drei neuen Kampfrichter hatten in Lünen bei 99 Teilnehmern gut zu tun und konnten zeigen und umsetzen, was sie bis jetzt gelernt hatten.
Die Kampfrichter begrüßen in ihren Reihen (v.l.): Helmut Hoffmann, Heiko Egner und Fabian Schnell.

hier steht nix