Ringer Web

Ringer Web

Drucken
Geschrieben von Oliver Stach
Zeige Berichte: 1-1 zurückweiteralle anzeigen 0 Berichte
U23-WM: Witalis Lazovski und Christopher Kraemer bei U23-WM dabei
Quelle: Bayrischer Ringerverband vom 10.11.2018
   

F?r Christopher Kraemer vom TSV Westendorf steht ab Montag der absolute H?hepunkt des Sportjahres 2018 bevor. Der Bundesligaringer geht bei der U23-Weltmeisterschaft im rum?nischen Bukarest auf die Matte. Mit dem Burghauser Witalis Lazovski bildet er die bayerische Achse. Bundestrainer Michael Carl hatte den K?llerbacher Etienne Kinsinger f?r die Weltmeisterschaft in Budapest das Vertrauen ausgesprochen, aber mit Blick auf Kraemer deutlich gemacht: ?Chris spielt ?berhaupt nicht die zweite Geige. Ich habe das Gl?ck, zwei Athleten zu haben, denen wir nun jeweils einen Jahresh?hepunkt anbieten k?nnen.? Kraemer wird im Limit bis 60 Kilogramm im griechisch-r?mischen Stil antreten. Daher ist auch jetzt am Wochenende kein Einsatz im TSV-Dress m?glich.

alt

Christopher Kraemer (rechts) gewann gegen den russischen Kadetten-Weltmeister German Doev seine Generalprobe deutlich mit 10:3-Wertungspunkten. Foto: Stefan G?nter

   
Aufrufen

ASC R?thenbach zieht Mannschaft zur?ck
Quelle: Bayrischer Ringerverband vom 07.11.2018
   

Die Landesliga-Saison in der Nordstaffel geht ohne den ASC R?thenbach zu Ende. Die Mittelfranken haben Ende Oktober den Bayerischen Ringer-Verband (BRV) verst?ndigt, ihr Team aus dem laufenden Wettkampfbetrieb abzumelden.

   
Aufrufen

Techniklehrgang Freistil Kadetten
Quelle: WRV - Württembergischer Ringerverband e.V. vom 07.11.2018
   

Der W?rttembergische Ringerverband veranstaltet Ende Oktober einen vier Tage dauernden Technik-Lehrgang f?r Kadetten der Jahrg?nge 2002 und j?nger, in Aalen. Aufgrund der gezeigten Leistungen bei der Deutschen Meisterschaft wurden vom WRV, Sportler aus den TOP und FUTURE-Kader zum Wettkampf davor und anschlie?endem Lehrgang eingeladen.

Des Weiteren haben Sportler aus der Schweiz, Sachsen, Sachse/Anhalt, Hessen, Th?ringen, S?dbaden und Nordbaden an der Ma?nahme, insgesamt 45 Ringer, teilgenommen. Nordrein-Westfalen war mit einigen Ringern erstmalig bei diesem Lehrgang und sagte bereits f?r n?chstes Jahr ebenfalls seine Teilnahme wieder zu.
joomplu:2624 joomplu:2610 joomplu:2623 joomplu:2625

   
Aufrufen

Umjubelter Empfang von Weltmeister und WRV-Ringer Frank St?bler beim KSV Musberg
Quelle: WRV - Württembergischer Ringerverband e.V. vom 07.11.2018
   

Die Stadt Leinfelden-Echterdingen und sein Heimatverein KSV Musberg ehrten den dreifache Weltmeister Frank St?bler im Rahmen eines ?ffentlichen Empfangs.

Der Musberger Frank St?bler (29) wurde im griechisch-r?mischen Stil 2015 im Leichtgewicht Weltmeister (Las Vegas - Gewichtsklasse bis 66kg) sowie 2017 in  71kg (Paris) und gerade top aktuell, konnte er am 26.10.2018 erneut den Titel des Weltmeister 2018 in Budapest erringen.
joomplu:2600 joomplu:2605 joomplu:2606 joomplu:2602

   
Aufrufen

DRB-Bestandsmeldung 2019 ? Frist endet in 10 Tagen
Quelle: Bayrischer Ringerverband vom 07.11.2018
   

Die Bearbeitung im Vereinscockpit auf www.ringen.de ist freigeschaltet. Die Anmeldung erfolgt mit Ihrem Benutzernamen (KNxxxxx) und Ihrem Passwort.

Die zu erfassenden Daten (z.B. Mitgliedermeldung, Mannschaften) basieren immer auf den Daten des aktuellen Jahres bzw. der laufenden Saison.

Bitte erfassen Sie die Daten Ihres Vereins bis zum 15. November 2018 in der ?Bestandsmeldung 2019?.


Angeh?ngt finden Sie wichtige Informationen zur DRB-Bestandsmeldung 2019, deren Kenntnisnahme Sie mit der Abgabe der DRB-Bestandsmeldung best?tigen m?ssen. Erl?uterungen zur Datenerfassung finden Sie in den Bearbeitungshinweisen.

   
Aufrufen

2 Jugendgro?turniere im Landesverband W?rttemberg
Quelle: WRV - Württembergischer Ringerverband e.V. vom 04.11.2018
   

Immer erfolgreicher werden die Jugendturniere des W?rttembergischen Ringerverband besucht. Im Oktober fanden gleich zwei Turniere dieser Art mit internationalen Ringern statt.

Am 21.10.2018 wurde das 25. Int. Dobler-Gall-Winnerlein-Ged?chtnisturnier der B- bis E-Jugendlichen (Jahrg?nge 2004 bis 2012, m?nnlich, weiblich) beim SV Ebersbach, in der Stilart Greco, durchgef?hrt. 192 Teilnehmer, aus der Schweiz (RS Kriessern, RC Oberriet-Grabs), der Niederlande (De Halter Utrecht) sowie Deutschland verglichen sich in sportlichen Wettk?mpfen.
joomplu:2591 joomplu:2595 joomplu:2593 joomplu:2599

   
Aufrufen

Oberliga-S?d: Bleibt der SC Anger weiterhin siegreich? Spitzenreiter in Traunstein zu Gast
Quelle: Bayrischer Ringerverband vom 02.11.2018
   

Spannende K?mpfe werden auch am neunten Kampftag in der Bayerischen Oberliga-S?d erwartet. Dabei kann der SC Anger weiterhin seine Tabellenf?hrung ausbauen. Vorausgesetzt ist aber auch ein Sieg beim TV Traunstein. ?Anger ist Favorit, das ist klar. Trotzdem wollen wir unseren Zuschauern gute K?mpfe bieten und unsere Chancen suchen?, sagt TVT-Cheftrainer Petar Stefanov. ?Mit einem Platz unter den ersten Zwei haben wir in diesem Jahr ohnehin nicht gerechnet und stehen leistungsgerecht in dem sportlich starken Mittelfeld der Liga?, hei?t es auf der offiziellen Homepage der Traunsteiner. Anger ist trotzdem gewarnt. Durch die beiden Tatarinov-Br?der Artur und Eduard sowie Ilja Vorobev sind die Traunsteiner zum Ende des Kampfes brandgef?hrlich, wie der SCA auf seiner Homepage schreibt. ?Dem gilt es am Samstag aus Angerer Sicht entgegenzuhalten, indem wie bereits im Hinkampf vor der Pause ein Vorsprung erk?mpft wird und danach maximal knappe Niederlagen zugelassen werden d?rfen.?

   
Aufrufen

Oberliga-Nord: Hof empf?ngt Burgebrach
Quelle: Bayrischer Ringerverband vom 02.11.2018
   

Den dritten Heimkampf in Folge bestreiten die Ringer des ASV Hof in der Bayerischen Oberliga. Gegner ist der TSV Burgebrach, der als Favorit nach Hof reist. Wie bereits mehrfach berichtet, f?llt einer der flei?igsten Punktesammler des ASV Hof, Max Osterhoff, f?r den Rest der Serie 2018 aus. F?r ihn wird Alexander Puchta auf die Matte gehen. Dar?ber hinaus m?ssen auch weiterhin die Ausf?lle von Christoph Neidhardt und Matthias Hader kompensiert werden. Der Hofer Trainer geht dennoch zuversichtlich in das Restprogramm: ?Nat?rlich wird es sehr schwer f?r uns, aber wer sich aufgibt, der hat schon verloren. Ich glaube immer an einen Sieg. Denn bei unseren Gegnern muss auch nicht permanent alles rund laufen.?

   
Aufrufen

Bundesliga: Fr?nkisch-bayerisches Duell steht bevor
Quelle: Bayrischer Ringerverband vom 02.11.2018
   

Die Grizzly N?rnberg warten am Samstagabend mit zwei hochklassigen Duellen auf. Nach der WM-Pause startet die DRB-Ringerbundesliga in die R?ckrunde. Dabei kommt es zum fr?nkisch-bayerischen Aufeinandertreffen zwischen dem SV Johannis N?rnberg und dem SV Siegfried Hallbergmoos. Schon der Vorkampf verspricht Spannung. In der Bayerischen Oberliga-Nord stehen sich die Grizzlys und Ligaprimus AC Lichtenfels gegen?ber.

   
Aufrufen

Bundesliga: Nachgefragt bei Grizzly-Manager Mario Besold
Quelle: Bayrischer Ringerverband vom 02.11.2018
   

Die zweiw?chige Pause in der Ringer-Bundesliga ist vor?ber. Am kommenden Samstag sind die Grizzlys daheim gegen den SV Siegfried Hallbergmoos gefordert. Hier geht es um wichtige Punkte f?r die Teilnahme an der Play-Off-Runde. Hallbergmoos liegt vier Z?hler vor Johannis in der Tabelle auf Rang zwei. Die WM in Ungarn ist erst am Sonntag zu Ende gegangen. Manager und sportlicher Leiter Mario Besold im Interview:

   
Aufrufen

Bundesliga: R?ckrundenstart f?r Westendorf - Gegner daheim ist Greiz
Quelle: Bayrischer Ringerverband vom 02.11.2018
   

Die Weltmeisterschaft in Ungarn ist vor?ber, jetzt richtet sich der Fokus wieder auf die Ringer-Bundesliga. In der S?dost-Staffel startet die R?ckrunde. Der TSV Westendorf, der zum Abschluss der Vorrunde den ersten Sieg gegen den FC Erzgebirge Aue einfuhr, will bei seinem Heimkampf am Samstagabend gegen den RSV Rotation Greiz nachlegen. In erster Linie wollen sich die Ostallg?uer aber f?r die bittere 2:27-Ausw?rtsklatsche revanchieren. Bei der Saisonpremiere war der TSV nicht wettbewerbsf?hig. So fehlten mit Daniel Gastl (?sterreich) und Murazi Mchedlidze (Ukraine) zwei ausl?ndische Siegringer. Die ausl?ndische Achse bildeten nur Filip Novachkov (Bulgarien) und Zakarias Tallroth (Schweden). Noch bei der WM in Budapest mussten Gastl und Petrov nach einem verlorenen Kampf die Segel streichen. ?Ich habe hier keine Bef?rchtungen, dass die Ringer hier einen Knacks davongetragen haben. Das sind alles Profis?, hebt TSV-Cheftrainer Klaus Prestele hervor.

   
Aufrufen

Tabellenf?hrer wackelt geh?rig in Burgebrach - knapper Sieg des ACL
Quelle: Bayrischer Ringerverband vom 29.10.2018
   

Dieses Duell wurde von zwei Spitzenteams der Oberliga gef?hrt. Die G?ste stellten ihr Team in fast allen Positionen um. Aber die Burgebracher Ringerriege hatte immer eine Antwort parat. Mit Patrik Zsabo und Felix Pflauger fehlten aus beruflichen Gr?nden zwei Leistungstr?ger. Obwohl der TSV nicht in Bestbesetzung antrat, lieferten sie gegen den weiterhin ungeschlagenen Tabellenf?hrer aus Lichtenfels hochklassige K?mpfe ab.Am Ende ging die Begegnung knapp mit 12:16 verloren. Zweiter Abteilungsleiter Georg Ludwig: ?Die Stimmung in der Windeck-Halle war toll. Dieser Mannschaftskampf war bis zur letzten Sekunde v?llig offen. Ein gro?es Kompliment an beide Teams. Sie haben Werbung f?rs Ringen gemacht. Ein Unentschieden w?re wohl ein gerechtes Ergebnis gewesen?. Abteilungsleiter Volkmar Schmal erg?nzt: ?Wir haben hier wohl den kommenden Meister der Oberliga 2018 gesehen. Diesem starken Lichtenfelser Team konnten wir Paroli bieten. Beide Teams waren gleichstark?.

alt

Der Burgebracher Yunier Castillo-Silveira (rotes Trikot) machte die Revanche-Pl?ne des Bulgaren, Krum Chuchurov, im Dress des AC Lichtenfels zu Nichte. Nach zwei Runden wurde der Burgebracher zum verdienten Punktsieger erkl?rt. Foto: TSV Burgebrach

   
Aufrufen

WM Budapest Greco/Freistil Senioren M?nner/Frauen
Quelle: WRV - Württembergischer Ringerverband e.V. vom 21.10.2018
       
Aufrufen

Oberliga: Burgebrach und Hof vor interessanten Aufgaben
Quelle: Bayrischer Ringerverband vom 20.10.2018
   

In der Bayerischen Oberliga hat der ASV Hof am Samstagabend den SC Ober?lsbach zu Gast. Der Aufsteiger konnte sich massiv verst?rken. Die Neuzug?nge Istvan Nemet, Petr Novak und T?r?k Zsolt haben in diesem Jahr noch keinen ihrer Eins?tze verloren. Im letzten Kampf der Vorrunde setzen die Hofer Trainer wieder auf das junge ASV-Team. F?r Max Osterhoff, der an einem internationalen Turnier in Georgien teilnimmt, haben die Verantwortlichen der Hofer einen Nachholkampf beantragt. Dieser muss laut Reglement innerhalb von zehn Tagen nach Beendigung des Turniers stattfinden. Deshalb werden am Samstag nur neun K?mpfe auf der Matte ausgetragen.

   
Aufrufen

WRV Jahresplan 2019 online
Quelle: WRV - Württembergischer Ringerverband e.V. vom 04.10.2018
   
{jd_file file==235}

   
Aufrufen

Termine f?r Trainer Fortbildungen
Quelle: WRV - Württembergischer Ringerverband e.V. vom 04.10.2018
   
{jd_file file==230}
{jd_file file==231}
{jd_file file==232}
{jd_file file==233}

   
Aufrufen

Richtlinien
Quelle: WRV - Württembergischer Ringerverband e.V. vom 10.09.2018
   

Hier nochmals die Richtlinien fu?r Mannschaftsk?mpfe der Ober-, Verbands-, Landesliga, Landesklasse und Bezirksklasse der Bezirke 1, 2 und 3 sowie der Aufstiegs- und Relegationsk?mpfe fu?r die Saison 2018/19 des Wu?rttembergischen Ringerverbandes.
Link zu den Richtlinien


   
Aufrufen

Datenschutzerkl?rung f?r Verbandsrunde 2018
Quelle: WRV - Württembergischer Ringerverband e.V. vom 10.09.2018
   

Die Datenschutzerkl?rung muss sich in dieser Saison 2018 im Ringerpass befinden und nicht an die Gesch?ftsstelle versandt werden. Mit dem Lizenzantrag 2019 der Ende des Jahres an die Verein verschickt wird, muss beim Einreichen des Lizenzantrages auch die aktuelle Datenschutzerkl?rung der Ringer mit eingereicht werden. Diese wird dann von der Gesch?ftsstelle des WRV abgelegt und vermerkt.

Zu den Details:

   
Aufrufen

1.BL Nordwest / ?berraschende Auftakt-Niederlage in Witten
Quelle: WRV - Württembergischer Ringerverband e.V. vom 10.09.2018
   

Mit einer denkbar knappen 13:14-Niederlage sind die Bundesliga-Ringer der RED DEVILS in die neue Saison gestartet.

Zwar war die Mannschaft des Trainerteams Andrei Puscas und Marcus Mackamul als Favorit ins Rennen gegangen, doch waren die Vorzeichen nicht ideal und die Coaches waren zum Improvisieren gezwungen. Stammkr?fte wie Pascal Eisele und Recep Topal waren bei internationalen Turnieren im Einsatz, Christian Maier hatte sich am Vorabend im Training verletzt.

   
Aufrufen

Champions Camp 2018 in der Area 47 in ?sterreich
Quelle: WRV - Württembergischer Ringerverband e.V. vom 24.07.2018
   
WRV Auswahl, ein Wochenende lang in ?sterreich
Wie letztes Jahr wurde eine Gruppe vom WRV in der area 47 f?r ihre diesj?hrigen sportlichen Leistungen belohnt. Die Gruppe setzte sich aus griechisch-r?misch, Freistil Ringern, den Frauen und den WRV Trainern zusammen.
Vom 13.-15.07.18 machte sich das Team ein sch?nes Wochenende in der area 47. Man lernte sich au?erhalb der Ringerhalle kennen. Ein harmonisches Miteinander machte das Wochenende zu einem vollen Erfolg.
   
Aufrufen

WRV f?hrt dieses Jahr wiederholt C-Trainer Ausbildung in Ruit durch
Quelle: WRV - Württembergischer Ringerverband e.V. vom 23.07.2018
   

c trainerlehrgang 2018Der Grundlehrgang der C-Trainer Ausbildung fand vom 16.-20.07.2018 auf dem Gel?nde der Landessportschule in Ruit statt.

Im Rahmen des Ausbildungsauftrages des WRV, f?hrt dieser in Zusammenarbeit mit dem WLSB das erfolgreiche Konzept der Trainerausbildung fort, um den Ringsport in seiner Region attraktiv zu halten und die Vereinstrainer auf neue Herausforderungen vorzubereiten.

   
Aufrufen

Internat. Techniklehrgang Greco Junioren/M?nner in Aalen (GER, AUT, SUI)
Quelle: WRV - Württembergischer Ringerverband e.V. vom 23.07.2018
   

image4 by Marcel BothDie DRB Bundestrainer Maik Bullmann und Michael Carl im Exklusiv-Interview

Eine Woche lang stand in Aalen ein Technik-Lehrgang der Junioren und M?nner im Greco auf dem Programm. Wir f?hrten am Rande der Trainingseinheiten zwei Interviews mit den DRB-Bundestrainern, Maik Bullmann, zust?ndig f?r den Juniorenbereich und Michael Carl, er zeichnet sich f?r die M?nner verantwortlich.
weiter lesen...


   
Aufrufen

Einwilligungserkl?rung Datenschutz
Quelle: WRV - Württembergischer Ringerverband e.V. vom 15.07.2018
   
Fotolia 75034752 XSAb sofort sind diese zwei Formulare unterschrieben vom beantragenden Ringer, bei jedem Passantrag mit zu senden!
{jd_file file==223}
{jd_file file==224}

   
Aufrufen

Greco Lehrgang in Aalen
Quelle: WRV - Württembergischer Ringerverband e.V. vom 13.07.2018
   

Unmittelbare Wettkampfvorbereitung zur Europameisterschaft der Junioren vom 12.-18.07.18 in Aalen. 

Seit vielen Jahren ist mal wieder ein greco Lehrgang des DRB in W?rttemberg. Der WRV begr??t die Athleten,Trainer und Bundestrainer Maik Bullmann. 

Es sind auch Sportler aus ?sterreich und der Schweiz am Start. Die WRV Trainer Volker Hirt und Anton Nuding haben das alles zusammen mit Walter W?st organisiert. 


   
Aufrufen

Turnierbezeichnung Erkl?rung
Quelle: WRV - Württembergischer Ringerverband e.V. vom 12.07.2018
   
  • Bezirksturnier    
Hier d?rfen nur Vereine des ausrichtenden Bezirkes starten. 
  • Bezirks offene
Hier d?rfen die Bezirksvereine und die vom Bezirk eingeladenen Vereine aus anderen Bezirken oder LO?s starten
  • Einladungsturnier
Hier darf der Veranstalter Vereine aus Deutschland sowie anderen L?ndern einladen unter der Ber?cksichtigung  das es mit den Deutschen Vereinen nicht mehr als 3 Nationen sind (z.B. Deutschland, Schweiz und ?sterreich)
  • Nationale Turniere
Hier sagt das Wort ?National? schon aus welche Vereine startberechtigt sind. N?mlich die Vereine die einer LO des Deutschen Ringerbundes angeh?ren.
  • Internationales Turnier
Hier d?rfen Vereine aus Deutschland sowie zwei anderen Nationen starten.
  • UWW Turniere
Hier d?rfen mehr als 3 Nationen starten, die UWW darf dann aber auch einen Delegierten zu dieser Veranstaltung entsenden wo bei der ausrichtende Verein die Kosten des Delegierten zu tragen hat.

   
Aufrufen

Leihvertrag kommende Saison
Quelle: WRV - Württembergischer Ringerverband e.V. vom 12.07.2018
   

Ausgeliehen werden k?nnen nur Ringer deren Team keine eigene Mannschaft stellen. 
Zudem ist dies nur f?r die Bezirksklasse und Landesklasse m?glich.
{jd_file file==220}


   
Aufrufen

ARGE Informationen und Unterlagen
Quelle: WRV - Württembergischer Ringerverband e.V. vom 12.07.2018
   

Im Anhang die Richtlinien, Adressen Funktion?re, Terminlisten Vor- und R?ckrunde,
Vereinsanschriften,  Alterskategorien der UWW Transfer forms Till 1 und Till 2, Wiegeliste und ein Formblatt UWW Freigabe.
Termin?nderungen, Hallenverlegungen, Zeitliche Verlegungen  wurden bis 31.05.18 ber?cksichtigt.
->Link zu den Dokumenten
-------------------------------- Zusatzinfo vom DRB -------------------------

   
Aufrufen

2 Deutsche Meister und einen Vizemeister bei der DM Frauen/M?nner Freistil in Aschaffenburg
Quelle: WRV - Württembergischer Ringerverband e.V. vom 25.06.2018
   

Deutsche Meister wurden Sandra Paruszewski (AV Germ. Sulgen) in 57kg, Benjamin Sezgin (KSV Aalen 05) in 79kg, Deutscher Vizemeister wurde Kevin Henkel (TSV Dewangen) in 64kg

DM Maenner Frauen FFrauen
5.  Platz - 50kg Platz Vanessa Hartl (TSV Meimsheim)
1.  Platz - 57kg Platz Sandra Paruszewski (AV Germ. Sulgen)
6. Platz - 57kg Tabea Trinker (SC Korb)
8. Platz - 62kg Sarah Kn?dler (SC Korb)
joomplu:2589 joomplu:2590 joomplu:2585

M?nner
2. Platz - 65kg Kevin Henkel (TSV Dewangen)
7. Platz - 65kg Jonas Heib (SV Fachsenfeld)
12. Platz - 70kg Adrian Rubach (KSV Trossingen)
15. Platz - 70kg Alexander Jakob (VfL Neckargartach)
5. Platz - 74kg Andr? Winkler (SV Fachsenfeld)
1. Platz - 79kg Benjamin Sezgin (KSV Aalen 05)
11. Platz - 79kg Beat Schaible (KSV Neckarweihingen)
15. Platz - 79kg Pius Moosmann (AB Aichhalden)
joomplu:2578 joomplu:2573 joomplu:2572

   
Aufrufen

R?ckblick Deutsche Meisterschaft der M?nner im gr.-r?m. Stil in Burghausen
Quelle: WRV - Württembergischer Ringerverband e.V. vom 18.06.2018
   

drb logo klein

Frank St?bler (KSV Musberg) Deutscher Meister in 72kg / Deutsche Vizemeister Alexander Ginc (ASV Schorndorf) 55kg und  Michael Widmayer (TSV Ehningen) in 67kg / Bronze f?r Jan Zirn (KG Baienfurt) 97kg
Die Deutschen Meisterschaften der M?nner im gr.-r?m. Stil in Burghausen sind zu Ende. 114 Ringer bestritten die Wettk?mpfe. Nach 133 K?mpfen standen sie diesj?hrigen Sieger fest. W?rttemberg trat mit 17 Ringern an (gemeldet waren auch Jello Krahmer (130kg/ASV Schorndorf), er konnte wegen einer Verletzung bei der EM und Eduard Popp (130kg/VfL Neckargartach) ebenfalls wegen einer Verletzung nicht antreten).
joomplu:2562 joomplu:2561 joomplu:2557 joomplu:2558 joomplu:2559 joomplu:2560 joomplu:2563 joomplu:2554

   
Aufrufen

DM Bewerbung f?r 2020
Quelle: WRV - Württembergischer Ringerverband e.V. vom 11.06.2018
   

drb logo kleinF?r die Deutschen Meisterschaften 2020 k?nnen alle Mitgliedsvereine des DRB ?ber Ihren Landesverband eine Bewerbung bis zum 15. August 2018 einreichen.

Der Bewerbung ist u.a. das beiliegende Datenblatt und eine Bef?rwortung des Landesverbandes beizuf?gen.
{jd_file file==64}


   
Aufrufen

DM-Jubel: Frida Orfila N?lle und Mia Oswald gewinnen Gold und Silber
Quelle: WRV - Württembergischer Ringerverband e.V. vom 11.06.2018
   
Plakat DM 2018 weibliche JugendEin historisches Wettkampfwochenende erlebten die Ringerinnen vom SC Korb bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Warnem?nde. Mit dem Titelgewinn als Deb?tantin sorgte Frida Orfila N?lle f?r einen Paukenschlag in der neu geschaffenen Altersklasse ?Schoolgirls?. Der erste Titelgewinn f?r eine Korber Ringerin. Nicht minder strahlen konnte Mia Oswald, die mit der Silbermedaille bei den Kadettinnen ihre sportlichen Ambitionen endlich auch mit Edelmetall untermauern konnte.

Aufgrund der Vorleistungen durfte man bei den Lady Lions zwar auf ein erfolgreiches Abschneiden spekulieren, nun haben die jungen Ringerdamen tats?chlich jeweils einen perfekten Wettkampf abgeliefert. Davor muss man den Hut ziehen, den zweifelsohne der Erfolgscoach Matthias Krohlas auf hat.
DSCN36467  DSCN3585 35065577 1810672312324225 1809460264286814208 n 

   
Aufrufen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
Quelle: WRV - Württembergischer Ringerverband e.V. vom 11.06.2018
   
Fotolia 197315211 XSIst Ihr Verein DSGVO-Sicher? JEDER Verein ist davon betroffen und zur Umsetzung verpflichtet!!!
Mit der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wurde ab 25. Mai 2018 das europ?ische Datenschutzrecht vereinheitlicht. Damit gehen Ver?nderungen f?r Organisationen einher, die personenbezogene Daten teilweise oder ganz automatisiert verarbeiten oder speichern. Somit sind auch Vereine betroffen. Der erste Schritt zur Umsetzung der neuen Bestimmungen ist eine Bestandaufnahme aktueller Prozesse der Datenverarbeitung. Das VereinsServiceB?ro des WLSB hat hierzu nachfolgend wichtige Informationen zusammengestellt:

   
Aufrufen

Rheinland-Pfalz-Meister im Ringen werden ermittelt
Quelle: ARGE Ringen Rheinland Pfalz vom 31.01.2018
   

Am Wochenende starten die ersten Titelkämpfe – Speyer, Thaleischweiler und Haßloch sind Gastgeber

Nach Abschluss der Landesmeisterschaften in der Pfalz, in Rheinhessen und im Rheinland ermitteln die rheinland-pfälzischen Ringer in den kommenden Wochen nun ihre neuen Rheinland-Pfalz-Meister.
Den Auftakt machen am kommenden Samstag, 3. Februar, die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der Jugend im griechisch-römischen Stil, die in der Schulsporthalle der IGS-Siedlungsschule in Speyer ausgetragen werden. Gastgeber ist hier der AV 03 Speyer.
Zwei Wochen später, am Samstag, 17. Februar, sind in der Sporthalle der IGS in Thaleischweiler die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der Jugend im freien Stil. Hier ist der Gastgeber der AC Thaleischweiler.

   
Aufrufen

Frauenringen der Spitzenklasse im Westerwald
Quelle: ARGE Ringen Rheinland Pfalz vom 05.01.2018
   

Frauenringen der Spitzenklasse verspricht das Starterfeld bei den ersten Offenen Rheinland-Meisterschaften der Frauen, der weiblichen Jugend und der Schülerinnen am 13. Januar in Ransbach-Baumbach. Mehr als 100 Sportlerinnen haben bisher ihre Teilnahme zugesagt, darunter Olympiateilnehmerinnen, zahlreiche Medaillengewinnerinnen bei Welt- und Europameisterschaften, aber auch bei nationalen Titelkämpfen. Und der Verband rechnet mit weiteren Meldungen. „Ich denke, wir werden so 150 Ringerinnen am Start haben“, meint Udo Grieß (Sessenbach), der Frauenreferent des Schwerathletikverbandes Rheinland.

   
Aufrufen

Thaleischweiler wird ?berlegen Meister
Quelle: ARGE Ringen Rheinland Pfalz vom 19.12.2017
   

Verbandsliga Rheinland-Pfalz: Mehr als 3200 Zuschauer verfolgten die 72 Mannschaftskämpfe

Der AC Thaleischweiler ist neuer Meister der Ringer-Verbandsliga Rheinland-Pfalz. Der pfälzische Verein dominierte die Verbandsrunde und musste lediglich eine Niederlage (gegen die WKG Metternich/Rübenach/Boden) und ein Unentschieden (gegen den KSC Friesenheim) hinnehmen, um am Ende überlegen an der Tabellenspitze zu stehen. „Ein verdienter Meister“, wie Jürgen Hoffmann, der Sportreferent der ARGE Ringen Rheinland-Pfalz und Klassenleiter der Verbandsliga betont.

Neun Mannschaften hatten für die Verbandsrunde gemeldet, 72 Mannschaftskämpfe wurden ausgetragen, bis am Ende der neue Meister feststand. „Die Liga ist vielleicht etwas holprig gestartet, doch schließlich war es eine tolle Runde mit vielen schönen Kämpfen“, meint Jürgen Hoffmann. Mehr als 3200 Zuschauer verfolgten die Kämpfe, im Schnitt kamen 72 Zuschauer zu den Heimkämpfen. Die meisten Fans verzeichnete die WKG Metternich/Rübenach/Boden, wo im Schnitt 93 Zuschauer die Kämpfe in der Halle verfolgten. Den geringsten Zuspruch mit durchschnittlich 23 Besuchern verzeichnete der KSV Worms.

   
Aufrufen

Mit Alemannia Nackenheim zweiter Vertreter der ARGE im Viertelfinale der Bundesliga
Quelle: ARGE Ringen Rheinland Pfalz vom 15.12.2017
   

Dass der ASV Mainz 88 das Viertelfinale erreichte, dürfte für den Kenner der Ringerszene kaum überraschend gewesen sein. Dass mit dem SV Alemannia Nackenheim eine zweite Mannschaft aus Rheinland-Pfalz dieses Zwischenziel absolvierte, schon eher.
Das Abenteuer Bundesliga, das für etliche Aufsteiger in einem Fiasko mit wenig Punkten und hohem finanziellen Verlust endete, hat die Vereinsführung der Nackenheimer, den 1. Vorsitzenden Stephan Vielmuth und den Sportlichen Leiter Stephan Bauer, nicht abgeschreckt. Das konkrete Angebot des DRB aufzusteigen, nahm man an und krempelte die Ärmel hoch. Nun galt es, ausreichende Finanzmittel zu akquirieren und ein bundesligataugliches Team zusammenzustellen. Das ist letztlich gelungen, wie man an den Ergebnissen ablesen kann. Neben anderen Größen des rheinland-pfälzischen Ringersport wurde mit Denis Kudla der Olympiadritte von Rio im Greco-Mittelgewicht verpflichtet.

   
Aufrufen

Optimale DM-Vorbereitung f?r die ARGE-Ringer
Quelle: ARGE Ringen Rheinland Pfalz vom 10.12.2017
   

Die kommenden Deutschen Meisterschaften im Ringen werfen bereits ihre Schatten voraus. Wie bereits in den vergangenen Jahren wird es auch 2018 wieder gemeinsame Vorbereitungslehrgänge der drei Landesorganisationen Pfalz, Rheinhessen und Rheinland am Stützpunkt in Schifferstadt. Bei diesen Lehrgängen soll die Zusammenarbeit, die Kameradschaft der Sportler, aber natürlich auch das Leistungsniveau der Athleten gesteigert werden. Die Lehrgänge im Olympiastützpunkt in Schifferstadt werden von international erfolgreichen Trainern geleitet. Die Lehrgänge können von den C-Trainern der ARGE Ringen Rheinland-Pfalz auch als Fortbildungs-Maßnahmen zur Lizenzverlängerung genutzt werden.

Die Termine im Einzelnen:

   
Aufrufen

Ringen in Rheinlandpfalz: Vorschau
Quelle: ARGE Ringen Rheinland Pfalz vom 22.11.2017
   

Hallo Sportfreunde,

folgende Begegnungen sind für den nachfolgenden Kampftag terminiert und die Vereine würden sich über
zahlreiche Besucher freuen.

Kampftag Beginn Gastgeber   Gast Kampfleiter
Bundesliga          
Sa. 16.12 19:30 SV Nackenheim - TuS Adelhausen Hartenstein R.
Verbandsliga          
Sa. 16.12. 17:30 SV Alemannia Nackenheim II - ASV Ludwigshafen Adam V.
  19:30 ASV Pirmasens - KSV 05 Worms Bellin H.
  19:30 AV 03 Speyer - AC Thaleischweiler Grieß U.
So. 17.12. 15:30 RSC Pirmasens Fehrbach - KSC Friesenheim Hauser T.
   
Aufrufen

?nderungen ab 2018 DRB
Quelle: ARGE Ringen Rheinland Pfalz vom 18.11.2017
   

- Neue Gewichtsklassen im A und B Jugend Bereich

- Neues Punktesystem in der Ringer-Bundesliga

   
Aufrufen

B?desheim hat am Ende die Nase vorn
Quelle: ARGE Ringen Rheinland Pfalz vom 06.11.2017
   

Nur fünf Teams waren in der Ringer-Oberliga Rheinland-Pfalz am Start – Fast 1400 Zuschauer
verfolgten die insgesamt 20 Wettkämpfe
Die Rheinlandseiche Büdesheim ist neuer Meister der Ringer-Oberliga Rheinland-Pfalz. In
einer wenn auch kurzen, so doch durchaus spannenden Runde setzten sich die Sportler von
der Nahe gegen die zweite Mannschaft von Bundesligist ASV Mainz 88 durch, die punktgleich
Vizemeister wurden. Ausschlaggebend war am Ende der direkte Kampfvergleich, der
zu Gunsten von Büdesheim entschied.

   
Aufrufen

Hinweise f?r Einzelmeisterschaften und die Mannschaftssaison 2017
Quelle: ARGE Ringen Rheinland Pfalz vom 17.08.2017
   

Hinweise der Kampfrichter für die Mannschaftsrunde 2017 und Einzelmeisterschaften.
Bitte hier klicken.

   
Aufrufen

Schwerathleten trauern um Dirk Zerwas
Quelle: ARGE Ringen Rheinland Pfalz vom 28.04.2017
   

Die Schwerathleten im Rheinland und der ARGE Ringen Rheinland Pfalz trauern um Dirk Zerwas aus Idar-Oberstein, der am 26. April im Alter von nur 49 Jahren nach einer schweren Erkrankung verstorben ist.
Dirk Zerwas war dem Ringersport in seiner Heimatstadt Idar-Oberstein, aber auch im Rheinland, stets verbunden. Ihn faszinierte der Mattensport und er stellte sich engagiert und uneigennützig gern in den Dienst des Sports, sei es in der Jugend- und Nachwuchsarbeit, beim Mannschaftsringen oder in der Vereins- und Verbandsarbeit.

   
Aufrufen

Aus den Verbänden
In der Tabelle werden die Newsfeeds des Deutschen Ringer Bundes (DRB), des Südbadischen Ringerverbandes (SRV), der Arbeitsgemeinschaft Ringen Rheinland Pfalz (ARGE), dem Bayrischen Ringerverband (BRV) sowie des Württembergischen Ringerverbandes (WRV) angezeigt. Für die Inhalte der dargestellten Informationen sind jeweilig anzeigten Quellen verantwortlich.