Mattensplitter

Die Matten brennen wieder

Drucken
Geschrieben von Thomas Meyer

Der erste Kampftag unserer diesjährigen Mannschaftssaison liegt hinter uns. Damit ist das Ringen endgültig zurück, die Matten brennen wieder, der Höhepunkt eines jeden Sportjahres ist in vollem Gange.

Natürlich stehen die Kämpfe dieses Jahr unter einem ganz anderen Stern als sonst. Ligeneinteilung, Abstiegsregelungen, Hygienevorschriften, Wettkampfbestimmungen etc. weichen situationsbedingt von denen der letzten Jahre ab. Doch dies ist sekundär. Wichtig ist, dass der Ringsportfreund wieder Woche für Woche sein Team sehen und unterstützen kann, dass unsere Vereine wieder agil sind, dass die Athleten sich im sportlichen Wettstreit wieder miteinander messen und auch die Kampfrichter endlich wieder auf der Matte stehen können.
Die Saison ist insgesamt deutlich verschlankt. Nicht nur die Zahl der Kampftage ist geringer als in den Vorjahren, sondern auch die der teilnehmenden Mannschaften. Es bleibt nur zu hoffen, dass die Vereine, die 2021 aus nachvollziehbaren Gründen auf einen Start verzichtet haben, im nächsten Jahr wieder dabei sein werden. Es sind durchweg Traditionsclubs und etablierte Teams, die uns einfach nicht wegbrechen dürfen. Aus Sicht unserer LO und des gesamten Ringkampfsports wäre dies ein herber Verlust, vielmehr sogar eine Katastrophe.

Ein besonderes Augenmerk legen werden viele Sportfreunde auf das Frauenringen, welches diese Saison erstmalig durch eine Gewichtsklasse in die Mannschaftskämpfe integriert ist. Das Bemühen der Vereine, diese Frauenklasse zu besetzen, ist deutlich spürbar, auch wenn zum Auftakt noch viele Mannschaften ohne weibliches Mitglied auskommen mussten. Dabei kann dies durchaus maßgeblich und entscheidend sein, wie bereits der erste Kampftag deutlich aufzeigen konnte. Bei mehreren Begegnungen war die Besetzung der Frauenklasse das Zünglein an der Waage, welches maßgeblich über Sieg und Niederlage mitentschieden hat.

Freuen wir uns auf die nächste Zeit, in der es Woche für Woche interessante Neuigkeiten rund um das Ringen geben wird. Wir sind gespannt, was die Saison bringen und welche Überraschungen sie noch offenbaren wird.

 

 

 

hier steht nix