News

Auf EM-Bronze folgt WM-Bronze!

Geschrieben von Julian Düwel

Lotta Englich schafft den Sprung aufs Podium bei der U17-Weltmeisterschaft in Rom. Damit gewinnt sie ihre zweite internationale Bronzemedaille in diesem Jahr. Herzlichen Glückwunsch!

In der Qualifikationsrunde musste sich Lotta gegen die Ägypterin Heba Sapry Mohamed Abdelnaby Ibrahim behaupten. In einem knappen Kampf setzte sie sich mit 4:4 nach Punkten durch, nachdem sie 30 Sekunden vor Schluss die letzte Wertung erzielen konnte. Damit stand sie im Viertelfinale der Klasse bis 73 kg.

Dort wartete die spätere Silbermedaillen-Gewinnerin Mariia Zenkina aus der Ukraine. Dieser musste sie sich mit 2:5 geschlagen geben. Somit galt es zu hoffen und das Warten wurde belohnt. Nach den Halbfinals stand fest, dass Lotta in der Hoffnungsrunde gegen die Croatin Milla Andelic antreten würde. Diesen Kampf konnte sie deutlich mit 8:2 Punkten für sich entscheiden. Nach dem ersten Takedown in Runde 1 baute Lotta ihre Führung in Runde zwei mit einer starken Beinabwehr samt Konter und einem guten Bodenkampf auf 8:1 aus. Auch den letzten Versuch der Kroatin zu Punkte währte sie erfolgreich ab und sicherte sich ihren Einzug ins kleine Finale.

Dort zeigte Lotta ihr ganzes Können und besiegte die Japanerin Makoto Komada mit 11:0 Punkten nach nur 2 Minuten und 41 Sekunden. Damit stand fest: Lotta holt Bronze! Gemeinsam mit Trainern, Betreuern und ihrer Familie freute sie sich über diese großartige Platzierung. Auf wir gratulieren zu dieser starken Leistung und wünschen dir, Lotta, noch viele weitere Erfolge auf und neben der Matte!

Foto: Mirko Englich

Termine
Deutsche Meisterschaft Jugend B
16.09.2022 - 18.09.2022
hier steht nix