Mattensplitter

Vorschau DMM Frauen

Drucken
Geschrieben von Thomas Meyer

Bald heißt es für unsere Verbands-Frauenauswahl, die Titelverteidigung bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften anzugehen. Am 24. November nämlich gilt es ab 9.30 Uhr in der Dormagener TSV-Sporthalle (An der Römerziegelei 1, 41539 Dormagen), kräftig die Daumen zu drücken, wenn sich unser Team unter acht gemeldeten Mannschaften die Krone aufsetzen möchte. Die Chancen stehen sicherlich nicht schlecht, dennoch brauchen unsere Athletinnen natürlich die nötige Unterstützung. Daher hoffen wir, dass sich viele Sportfreunde einfinden werden, um für unsere Mannschaft eine echte Heimatmosphäre zu schaffen. Für angemessenes Ambiente ist jedenfalls gesorgt, denn der Austragungsort hat sich bereits bei unserem Großen Preis der Frauen (Hans-von-Zons-Turnier) sowie bei großen Handballspielen, Karnevalsveranstaltungen etc. vielfach bewährt.

Die Schirmherrschaft der Veranstaltung, die natürlich der AC Ückerath ausrichten wird, hat NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) übernommen. In seinem Grußwort bringt er großen Respekt vor unserer Sportart zum Ausdruck, die technsch-taktisch so facettenreich sei, umfangreiche athletische Voraussetzungen erfordere und gleichzeitig wichtige Werte wie Respekt oder Toleranz vermittle. Derart warme Worte und Anerkennung tun dem Ringerherz sicherlich gut, ist doch die Darstellung unserer Sportart nicht immer so, wie wir sie uns wünschen würden.

Unseren Kämpferinnen wünschen wir viel Erfolg!

Die TSV-Sporthalle (hier beim Frauen-GP 2017) ist eine bewährte Austragungsstätte

hier steht nix