News

Gold, Silber und Bronze für den U14-Nachwuchs bei der Deutschen Meisterschaft

Geschrieben von Julian Düwel

Am vergangenen Wochenende war Team-NRW mit 15 Nachwuchssportlern aus der B-Jugend zu Gast beim RSV Hansa 90 Frankfurt/Oder, die in diesem Jahr die Deutschen Meisterschaften im Freistil und griechisch-römischen Stil für die U14 ausgerichtet haben.

Team-NRW vor der Meisterschaft. (Foto: Cakici)

Im freien Stil sind elf Ringer aus NRW an der Start gegangen. Einmal Gold ging an Hamsa Suleimanov (57 kg) aus Reinbach, der seine fünf Gruppenkämpfe ohne Punktverlust gewinnen konnte und in einem starken Finale der Schifferstädter Musa Günes mit 16:1 technisch überlegen besiegte. Silber ging an den Krefelder Eyup Ibrahim Yildirim (48 kg), der mit einem Schultersieg und drei Punktsiegen ins Finale einzog, sich dort jedoch dem überlegenen Ruwen Hund aus Württemberg geschlagen geben musste. Einen starken fünften Platz gab es für Nick Becker (41 kg) aus Bielefeld, der nach zwei Siegen und zwei Niederlagen in der Gruppenphase einen starken Kampf um Platz fünf lieferte und dort mit 16:6 gegen Paul Sievert aus Sachsen-Anhalt gewann. Trainer Cengiz Cakici blickt optimistisch auf die Zukunft der Jungs, da die meisten von ihnen im ersten Jahr der B-Jugend sind und aus der U12 im nächsten Jahr einige starke Ringer nachrücken werden. Insgesamt also eine tolle Teamleistung!

Links: Goldmedaillengewinner Hamsa Suleimanov mit den Trainern Kevin Schoska und Cengiz Cakici. Rechts: Die beiden Bundeskampfrichter Elena Giske und Daniel Keim aus Bönen. (Fotos: Cakici/Giske)

Das Greco-Team bestand in diesem Jahr nur aus vier Ringern. Hier sicherte sich Mansur Bersanov vom KSK Konkordia Neuss die Bronzemedaille in der Klasse bis 44 kg. Mit drei technisch überlegen gewonnenen Kämpfen begann das Turnier für ihn vielversprechend. Als er dann im vierten Kampf gegen den späteren zweiten Sebastian Gröbner auf Schultern verlor, blieb die Hoffnung auf Bronze. Im kleinen Finale gewann er dann in einen spektakulären Kampf mit 22:11 gegen Otis Genth vom KSC Apolda.

Vollständig ist das Team-NRW aber erst mit unserem Geschäftsführer Carsten Schäfer und unserem Präsidenten Jörg Helmdach, die das Team aus Trainern und Betreuern tatkräftig unterstützen. Nicht vergessen sollten wir auch unsere Kampfrichter Daniel Keim und Elena Giske. Hier geht ein besonderer Glückwunsch an Elena, die ihre Bundeskampfrichterprüfung in Frankfurt bestanden hat.


Ergebnisse Freistil:

35 kg (15 Teilnehmer): 9. Maksim Ergashov ASV Bielefeld, 10. Daniil Keuzilo TuS Aldenhoven
38 kg (8 Teilnehmer): 7. Muhammed Yusuf Kuru AC Mülheim a.R.
41 kg (14 Teilnehmer): 5. Nick Becker ASV Bielefeld
44 kg (17 Teilnehmer): 12. Elias Auer THOR Ringen Hennef
48 kg (17 Teilnehmer): 2. Eyup Ibrahim Yildirim KSV Krefeld, 8. Adrian Frank THOR Ringen Hennef
52 kg (22 Teilnehmer): 16. Konstantin Koch THOR Ringen Hennef
57 kg (16 Teilnehmer): 1. Hamsa Suleimanov RSV Rheinbach 2006, 11. Alican Cakit TuS Aldenhoven
62 kg (9 Teilnehmer): 7. Yusa Said Kuru AC Mülheim a.R.

Ergebnisse Greco:

38 kg (11 Teilnehmer): 9. Owen Hubert Meisner KSV 02 Gütersloh
44 kg (13 Teilnehmer): 3. Mansur Bersanov KSK Konkordia Neuss
48 kg (18 Teilnehmer): 6. Jayden Martin TKV Hückelhoven, 13. Dominik Krempin KSK Konkordia Neuss

Termine
Länderpokal
28.06.2024 - 29.06.2024
NRW-Cup U12, U10
30.06.2024, 09:30 – ...
DM Beach-Wrestling
20.07.2024
hier steht nix